Herzlich Willkommen

Logo Telefonnummer          ...auf der Internetseite der Ahorn Grundschule Bergfelde.
 

Aktuelles

Das White Horse Theatre begeistert die Schüler


Gleich zu Beginn des 2. Schulhalbjahres erlebten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen heute ein kleines Highlight: den traditionellen Besuch des White Horse Theatres.
Präsentiert wurde das Stück...

The Empty Chair
von Peter Griffith

the empty chair 15 20200212 1037230037Robbies Vater hat die Familie verlassen. Jetzt sitzen Robbie und seine Mutter allein zuhause – mit einem leeren Stuhl. Plötzlich landet ein Raumschiff im Garten und ein fremder Mann namens Jared erscheint im Haus. Kommt er tatsächlich von einem anderen Planeten?
Robbies Mutter ist glücklich und bald schon wird der Fremde zum Teil der Famile. Doch Robbie bleibt misstrauisch. Es vergeht ein ganzes Jahr, bis Robbie Jared vertraut. Aber wird Jared jemals in der Lage sein, den leeren Stuhl der Familie zu besetzen?

The Empty Chair bietet Schülern lustige Unterhaltung und spricht gleichzeitig ein wichtiges Thema an: wie kommt ein Kind mit einer neuen Familiensituation und einem möglichen neuen Stiefvater zurecht? (c) White Horse Theatre

White Horse

Zur Bildergalerie =>

Ausflug der Neigungsgruppe Schülerzeitung zur Grünen Woche

 
Am Mittwoch, den 22.01.2020 fuhren wir um 9 Uhr vom S-Bahnhof Bergfelde in Richtung Berliner Messe, umsteigen mussten wir an der Schönhauser Allee. Wir waren eingeladen, an einer offiziellen Pressekonferenz für Schülerinnen und Schüler zur Zukunft der Landwirtschaft teilzunehmen. Auf dem Messegelände war trübes Wetter und ein großer Andrang am Eingang, aber weil wir schon Tickets hatten, konnten wir einfach reingehen, kurze Taschenkontrolle, dann in die Hallen, die zum Glück noch nicht so voll waren. Wir durften (oder mussten) durch viele „Länder“ gehen, die ihre kulinarischen Köstlickeiten vorstellten, konnten aber nichts probieren und es kostete auch alles Geld, außerdem hatten wir keine Zeit, weil wir pünktlich auf der Pressekonferenz sein mussten.
weiter lesen

2. Platz beim Sechstklässler-Cup 2020

 

Dieses Jahr hieß es, den Pokal zu verteidigen!                                                                                                                                                                                                                                 Von unserer starken Mannschaft wurde die Vorrunde souverän gemeistert, so dass wir es hoch motiviert bis ins Finale schafften. Mit lautstarken Fans im Gepäck, ca. 70 Schülern der Ahorn Grundschule, traten wir gegen die Mannschaft der Pestalozzi-Grundschule Birkenwerder an. In einem hart umkämpften Finale ging Birkenwerder mit einem 1:0 als Turniersieger hervor und nahm uns somit den Pokal leider wieder ab. Obwohl unser Team darüber enttäuscht war, sind wir alle dennoch sehr stolz auf die Leistung und die tolle Silbermedaille, die jedem als Erinnerung an einen aufregenden Tag überreicht wurde.

Dass es an diesem Tag nicht nur um Fußball geht, ist mittlerweile allen bekannt. Traditionell nimmt jede Klasse aller Schulen auch an dem „Wissensquiz“ teil, bei dem eine Gruppe von Schülern in verschiedenen Fachgebieten wie Deutsch, Englisch, Geschichte, Geographie sowie Sport ihr Wissen beweist. Die Punkte, die darin erzielt werden, werden zusätzlich mit Punkten aus den angebotenen Geschicklichkeitsspielen ergänzt. So hieß es dieses Jahr wieder so viele Steine wie möglich als Team übereinander zu stapeln und sich als „Stacking Cup“ Talent zu beweisen.

Medienkompetenzprojekt der Ahorn Grundschule

 
Medienbildung: Was kann ich alles…?
Digitale Kultur: Wie verhalten wir uns im Internet bzw. in digitalen sozialen Netzwerken?
Jugendmedienschutz: Was geht… und was geht nicht? Was müssen wir unbedingt wissen, wenn wir das Internet nutzen?
 
Wie schützen wir uns?
Das sind sehr aktuelle Fragen, die sich unsere Schüler*innen, deren Eltern und Lehrer*innen immer öfter stellen…
Heute konnten sich die Schüler*innen der 6c mit diesen Fragen auseinandersetzen. Der Auftakt war ein „Warm up“, mit einen Einstieg zu den digitalen Medien. Während der ersten Phase des Projektes tauchten die Schüler*innen in Form des Medienkompetenzspiels „Junait“ in die digitale Welt ein und mussten diverse Herausforderungen bewältigen. Anschließend wurden die gesammelten Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam überlegt, was gut lief und was schief lief.
In der zweiten Phase des Projektes stellten die Schüler*innen ihr eigenes Medienprodukt her. In Kleinteams wurden Themen wie Datenschutz, Privatsphäre, Fake News, Cybermobbing etc. bearbeitet. So entstanden wirklich gelungene Comics und Trickfilme.  
 
Im Anschluss unseres Projekttages fand eine Kombination aus Infoveranstaltung und Präsentation für die Eltern statt. Die Medienpädagogin Denise Beckmann stellte sich den Fragen der Eltern. Des Weiteren hatten die Schüler*innen die Gelegenheit die Ergebnisse und Erkenntnisse ihren Eltern zu präsentieren. So wurden die Schüler*innen die Expert*innen, die ihre Eltern umfassend aufklären…
 
Zur Bildergalerie =>
Die Internetseite klicksafe.de, die eine EU-Initiative zu mehr Sicherheit im Netz umsetzt [Träger: Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz und Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)], richtet sich an Pädagogen, Schüler und Eltern und bietet Informationen sowie Antworten auf viele Fragen zum sicheren Surfen im Internet. Weitere Informationen zu klicksafe.de erhalten Sie auf den folgenden Seiten:
 
 

Wechsel des Essenanbieters

Liebe Eltern,Elternbrief zum Wechsel des Essenanbieters
der Wechsel des Essenanbieters zur Firma "Sodexo" findet zum 01.11. statt. Details hierzu finden Sie in diesem Elternbrief.
 
Täglich werden auf Basis des Verpflegungssystems Frischkost-Warmanlieferung 3 Menüs zur Wahl angeboten. Ergänzt wird das Angebot durch die Vitamin-Naschbar – ein Frischebuffet mit wechselndem Rohkost-, Obst- und Salatangebot.
 
Auf www.essen-bei-sodexo.de oder über [die] App So hAPPy können Sie die Registrierung vornehmen. Sie erhalten dort alle Details zu den Bestell- und Abrechnungsmodalitäten sowie zu den aktuellen Preisen und Geschäftsbedingungen. (Auszug aus dem Informationsbrief)
 
Die Stadt bezuschusst die Portion mit 1,- €, was bedeutet, dass statt 3,30 € Portionspreis wie im Angebot genannt, für die Eltern ein Portionspreis von 2,30 € ausgewiesen wird. Der Differenzbetrag wird durch die Stadt übernommen.
 
Sie können sich ab sofort online bei der Firma anmelden. Lesen Sie dazu bitte unbedingt vorher den Informationsbrief.

(Haben Sie keine Möglichkeit zur Online-Registrierung, erhalten Sie auf Anfrage im Servicecenter (Kontakt siehe Informationsbrief) eine Anmeldung zur Essenversorgung zur manuellen Registrierung.)

 

Abfrage der Notrufnummern

                                                                                           
Sehr geehrte Eltern,
mit diesem Brief bitte ich Sie um wichtige Informationen, die wir halbjährlich abfragen, da sich in diesem Bereich immer mal etwas ändert.
weiterlesen...