Girlpower beim DFB Schul-Cup 2021 in Löwenberg

GIRLPOWER ! ⚽👭DFB Schul Cup 2021 weiblich 10klein

Heute bewiesen unsere Mädels der WK IV was in ihnen steckt. Zehn Schülerinnen aus den Klassen 4 bis 6 holten heute beim Regionalfinale in Löwenberg für unsere Schule den 1. Platz ! 💪🥇

Mit guter Technik und toller Aufstellung konnten sie in drei Spielen insgesamt 10 Tore erzielen. Lediglich einmal gingen wir mit 1 Punkt Rückstand aus dem Technik-Parkour ins Spiel, den wir jedoch glücklicherweise wieder aufholen konnten.

Einen sportlichen Gruß senden wir auch an unsere Nachbarschulen, die mit unseren Mädels ein schönes Regionalfinale bestritten haben.

Platz 2 geht an die Grundschule Niederheide Hohen Neuendorf, Platz 3 an die Käthe-Kollwitz Grundschule Mühlenbeck und Platz 4 belegten die netten Mädels aus der Grundschule Borgsdorf. Glückwunsch euch allen!

Die beste Torschützin wurde mit einem persönlichen Pokal geehrt und kam ebenfalls aus unserem Team.  

  * * * Mädels - wir sind megastolz auf euch! * * *DFB Schul Cup 2021 weiblich 1klein

  Mit diesem Sieg haben wir uns für das Landesfinale am 8. Juni 2022 qualifiziert.

  An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal im Namen der Mannschaft bei allen Eltern ganz  herzlich bedanken, die so spontan ihre Hilfe angeboten haben, uns zum Wettkampfort zu fahren.

Dank  des tollen Engagements der Organisatoren des Wettbewerbs, wurden wir am Ende doch noch gemeinsam mit den anderen Teams mit einem Bus gefahren.


⇒Zur Bildergalerie

Igelbesuch in den 2. Klassen

Igel 1  Stacheliger Besuch im Klassenraum
  Einige Kinder der Ahorn Grundschule Bergfelde erlebten letzte Woche Sachunterricht zum  
  Anfassen.
  Zwei Igelexpertinnen von der Igelstation in Hermsdorf besuchten die zweiten Klassen im 
  Sachunterricht und bereiteten ihnen mit den 8 mitgebrachten Igeljungen eine unvergessliche 
  Unterrichtsstunde.
 
Zuerst gab es einen interessanten Theorieteil. Dabei lernten die Kinder unter anderem, dass Igel sich mit Hilfe eines Ringmuskels bei Gefahr zusammenrollen können und Füchse einen ziemlich ekligen Trick auf Lager haben, um einen Igel zu „entrollen“ und ihn  anschließend zu fressen. Außerdem bekamen sie ihre zahlreichen Fragen (Wie alt werden Igel? Woran erkennt man das Geschlecht? Wie viele Junge bekommen Igel?) von den beiden sehr freundlichen und geduldigen Expertinnen beantwortet. Zum Ende der Stunde wurde es praktisch: jedes Kind durfte ein Igeljunges in die Hand nehmen und konnte so das schützende Stachelkleid hautnah spüren. Die Klassen 2a, 2b und 2c bedankten sich herzlich bei den Mitarbeiterinnen des Vereins „Arbeitskreis Igelschutz Berlin e.V.“ für dieses tolle Unterrichtserlebnis.

Fußballturnier in Löwenberg (Jugend trainiert für Olympia)

JtfO Fußball 2021Am heutigen Tag nahm unsere Schulmannschaft der WK IV Jungen am Fußballturnier in Löwenberg teil.
Unsere Kicker erreichten das Viertelfinale und mussten sich dort leider geschlagen geben.
Trotzdem… herzlichen Glückwunsch zu einem tollen 5. Platz Jungs!
Diesen teilen wir uns zudem mit unseren Nachbarn der Grundschule Niederheide.

Silber beim Stadtradeln

Preisverleihung03Ein voller Erfolg war die Teilnahme am Stadtradeln. Wir waren in diesem Jahr mit ca. 30 Radelnden zum ersten Mal mit von der Partie und konnten mit insgesamt 3460 km den zweiten Platz in der Kategorie der meisten geradelten Kilometer pro Kopf belegen. Pro Teilnehmer sind dabei 105 km zusammengekommen. Die Freude darüber war natürlich groß und so nahm auch eine kleine Delegation unserer Schule an der Preisverleihung teil. Diese fand am Freitag, den 10.9.2021, im Rathaus Hohen Neuendorfs statt. Nach einer Ansprache des Bürgermeisters Steffen Apelt und der Klimaschutzbeauftragten Heiderose Ernst nahmen Kinder unserer Schule stolz die Urkunde und einen Eis-Gutschein in Empfang. Ein großes Dankeschön geht an alle Kinder, Eltern und Lehrer, die diese Aktion unterstützt haben! Im nächsten Jahr treten wir als Team der Ahorn Grundschule sicher wieder an und bis dahin wird natürlich fleißig weiter geradelt!

⇒Zur Bildergalerie

Bücherwürmer & Leseratten aufgepasst!

Brandenburger Lesesommer 1kleinDer Brandenburger Lesesommer 2021 ist mit Beginn des neuen Schuljahres nun zu Ende gegangen. Dieses Jahr haben sogar 14 Schüler der Klasse 5b in Kooperation mit der Stadtbibliothek Oranienburg daran teilgenommen.

Ziel war es, in den Sommerferien drei Bücher zu lesen und dafür Lesestempel zu sammeln. Die bekam man, in dem sich die Schüler entweder am Telefon den neugierigen Fragen der Bibliotheksmitarbeiter_innen stellte oder ein Abenteuerblatt zu dem jeweiligen Buch ausfüllte…als Beweis, dass man es tatsächlich gelesen hat.

Die Auswahl an Büchern war riesig…es war definitiv für jeden Lese-Typ etwas dabei. Vor allem neue, gerade erschienene Bücher standen ganz oben auf der Liste, so dass der Ansturm am 1. Ferientag enorm war.

Als Auftakt-Veranstaltung zu Beginn des Lesesommers bekamen alle angemeldeten Kinder einen Zugangslink zu einem echten Piraten-Abenteuer. Thilo Petry-Lassak liest aus seinem neuen Buch Der Feuertiger von Batavia und erweckt dabei u.a. Bartholomeus van Robbenmond zum Leben. Es hieß also: „Enterhaken einpacken, ihr Landratten!“

Neben dem Lesen von spannenden und lustigen Büchern, gab es jedoch auch noch andere tolle Wettbewerbe – zum Beispiel die Reise durch die Zeit als „Actionbound“ u.v.m.

Die Sommerferien konnten dadurch gar nicht langweilig werden!

Letzten Freitag war es dann so weit und es fand die Abschlussveranstaltung mit feierlicher Übergabe der Zertifikate statt. Dieser Erfolg wird auch auf dem nächsten Zeugnis vermerkt 😉  Klassenstufenweise wurden auch die Kids geehrt, die die meisten Bücher verschlungen haben. Ein Mädchen in der Altersklasse unserer Schüler hatte insgesamt 37 Bücher gelesen – WAHNSINN!

Zudem gab es eine Live-Lesung des Autoren Andreas Hüging, der uns zu den neuesten Abenteuern von Roboter ROKI mitnahm…

Brandenburger Lesesommer 2klein
  Fazit unserer Ahorn-Kids:

  „Wir sind nächstes Jahr auf alle Fälle wieder dabei, wenn es heißt 

                           Brandenburger Lesesommer 2022!“

       Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an beide Jennys der Stadtbibliothek Oranienburg!

Stadtradeln

Stadtradeln Hohen Neuendorf"Die Stadt Hohen Neuendorf im Landkreis Oberhavel nimmt vom 14. August bis 03. September 2021 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Hohen Neuendorf im Landkreis Oberhavel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen."
Auch die Ahorn Grundschule beteiligt sich in diesem Jahr mit einem Team. Wir würde uns freuen, wenn sich uns noch viele Eltern und Schüler anschließen würden.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.stadtradeln.de/hohen-neuendorf

Gemeinsam in einem Drachenboot

Wandertag der Klasse 5bKl 5b Drachenbootfahren 2
„So könnte jede Woche starten“ sagten die Schüler der Klasse 5b heute aufgeregt am Ende des Wandertages. Denn heute ging es gemeinsam zum Wassersportzentrum Lehnitz. 22 Kids plus Steuermann legten insgesamt 5,78 km zurück… und dass in einem sogenannten Drachenboot.
Den Ton gab dieses Mal nicht die Klassenlehrerin Frau Kushmann an – sie saß mit unserer neuen Referendarin Frau Dauer in einem Kajak- sondern die Schüler selbst. Gegenseitig unterstützen sie sich dabei, im gleichen Takt die Paddel ins Wasser zu stechen, um so ordentlich Fahrt aufzunehmen. Mit Hilfe des Trommlers, der immer mal wieder gewechselt wurde, gab es den passenden akustischen Takt dazu.
weiterlesen

Müllsammelaktion der 6b

Müllsammelaktion 6bvon Eileen und Nele
Am Dienstag, den 10.8.2021, gingen wir mit Handschuhen und Müllbeuteln ausgestattet in den nahegelegenen Wald. Am Anfang fanden wir nur wenig Müll. Wir breiteten uns dann aber nach links und rechts aus und fanden tiefer im Wald eine sehr große Müllstelle. Gemeinsam mit Frau Uhlig und Frau Bree sammelten wir so viel Müll wie wir tragen konnten. Mehr und mehr Säcke kamen zusammen. Einer war sogar so schwer, dass er zwei Kindern herunterfiel. Herr Bert kam schließlich dazu und unterstütze uns zusätzlich. Wirklich unglaublich war, dass wir letztlich 16 Müllsäcke und drei große Bretter aus dem Wald trugen. Damit hatten wir nicht gerechnet.
Wir sammelten: einen Mantel, eine Herdplatte, Schuhe, Glas, eine Plane, Fahrradteile, ganz viel Plastik und Metallrohre.
 
P.S. Solltet ihr mal Langeweile haben, nehmt euch einfach einen Müllbeutel  sowie Handschuhe und geht in den Wald, um ein bisschen Müll zu sammeln. Unsere Umwelt dankt es euch!
 
Vielen Dank!
 
Eure Klasse 6b
Viel Spaß beim Sammeln! : )
 

Erste Hilfe am Kind Fortbildung

Notfall RufnummernAuch in diesem Jahr hat sich das Kollegium der Ahorn Grundschule wieder mit dem Thema „Erste Hilfe“ befasst. Dabei wurde bereits zum zweiten Mal der Schwerpunkt auf die „Erste Hilfe am Kind“ gelegt. Mit seiner lockeren und lustigen Art erklärte der Dozent neben den üblichen Elementen eines „Erste Hilfe Kurses“ die wichtigen Unterschiede, die bei Grundschülern zu beachten sind. Auch wenn wegen der aktuellen Situation nicht alle Übungen aktiv durchgeführt werden durften, war es ein sehr lehrreicher Tag für alle Teilnehmer, der spätestens in zwei Jahren wiederholt werden wird.
 
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Schulsong der Ahorn Grundschule

Logo Klasse MusikDer Ahorn Schulsong wurde in der Zeit des 1. Lockdowns im März 2020 von den beiden Musiklehrern unserer Schule Johannes Bert (Musik) und Jeannette Nowak (Text und Melodie) geschrieben. Der Gedanke und die Umsetzung der Idee entwickelte sich in der ersten Zeit des durch Corona/ die Pandemie bedingten Stillstandes im öffentlichen Leben.
Der Song spricht das gemeinschaftliche Leben in der Schule an: die Freundschaft, sich dabei streiten und wieder verzeihen, den Zusammenhalt in der Klasse, sowie die Freude am gemeinsamen Lernen.
Dies sind die wichtigsten Themen des Songs, der zugleich auch Mut machen soll: Wir werden nicht aufgeben und uns diese unbeschwerte Zeit zurückholen!
Nun konnten die Singeklassen 3a und 4b den Ahorn Schulsong im Juni 2021 mit der Finanzierung des Fördervereins in einem Video präsentieren.
Das Video der 4b wird zur diesjährigen Einschulung gezeigt, während die Aufnahmen der 3a hier zu finden sind:
 
Zum Video der Klasse 3a

Medienprojekt der Ahorn Grundschule 2021

Im Schuljahr 2019/20 starteten die Schüler:innen einer 6. Klasse der Ahorn Grundschule in Bergfelde, mit einem Pilotprojekt zum Thema Medienkompetenz. Die Ahorn Grundschule übernahm die Verantwortung, ein kontinuierliches präventives Angebot zu intergrieren und mit der Unterstützung der Medienwerkstatt Potsdam und deren Medienpädagog:innen, erarbeiteten sich alle Schüler:innen unserer drei 6. Klassen auch in diesem Jahr viel Wissen zu folgenden Fragen. Diese stellten sich unsere Schüler:innen, deren Eltern und Lehrer:innen immer öfter und durch die Coronakrise sind diese Themen aktueller denn je.
Medienbildung: Was kann ich alles…?
⇒ Digitale Kultur: Wie verhalten wir uns im Internet bzw. in digitalen sozialen Netzwerken?
⇒ Jugendmedienschutz: Was geht… und was geht nicht? Was müssen wir unbedingt wissen, wenn wir das Internet nutzen?
 
weiterlesen

Vorlesewettbewerb 2020

Die Freude am Lesen guter Bücher stand bei uns in den letzten Wochen wieder einmal im Fokus. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten bis sechsten Klassen stellten im Deutschunterricht sowohl spannende und witzige Bücher als auch solche, die zum Nachdenken anregen, vor. Vertreten waren interessante Neuerscheinungen, aber natürlich auch Klassiker wie ‚Hilfe, die Herdmanns kommen‘ von Barbara Robinson.
Am 18. und 19. November war es dann soweit: Die Klassensieger lasen aus ihren Lieblingsbüchern vor. Unter Beachtung besonderer Maßnahmen fand der Vorlesewettbewerb diesmal lediglich auf der Jahrgangsstufenebene statt. Dies empfanden die Kinder und die Jury allerdings als recht angenehm und kurzweilig.
Wie in jedem Jahr war es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende standen die Gewinner jedoch fest. Eine Urkunde und schöne Preise gab es als Belohnung für alle Teilnehmer.

Zur Bildergalerie =>

Kletterlandschaft eröffnet

IMG 20201124 WA0004Heute wurde im Beisein des Bürgermeisters, Vertretern des Schulfördervereins, der Landschaftsarchitektin Verena von Löbbecke, dem Landschaftsbauer Michael Schob, der stellvertretenden Schulleiterin sowie Schülern die neue Kletterlandschaft auf dem Schulhof der Ahorn Grundschule eröffnet. Ermöglicht wurde dies durch den Einsatz des Schulfördervereins, der den Antrag zum Bau der Kletterlandschaft im letzten Jahr beim Bürgerhaushalt eingereicht hatte und mit einem finanziellen Zuschuss auch die Umsetzung des Projektes unterstützt hat. Nicht zu vergessen sind natürlich die zahlreichen Bergfelder, die bei der Abstimmung am 10.08.2019 für dieses Projekt gestimmt hatten.
Nach einigen einführenden Worten konnte die Kletterlandschaft dann von den vertretenen Schülersprechern ausgiebig erkundet werden.
Zur Bildergalerie =>
 
Weitere Berichte zur Eröffnung finden Sie auf der Seite der Stadt Hohen Neuendorf und auf MOZ.de.

2. Klassensprechersitzung

Am 04.11.2020 tagten unter besonderen Bedingungen zum 2. Mal in diesem Schuljahr unsere Klassensprecher*innen. Wir trafen uns nach dem Unterricht um 14:40 im Musikraum. Wir sind froh einen so großen Raum zur Verfügung zu haben, so dass unsere Sitzung stattfinden konnte.
Etwas anstrengend für alle war dieses Mal das Ankommen. Jeder musste einzeln, nach dem Desinfizieren, mit einem eigenen Stift ausgerüstet, in den Raum von Frau Uhlig um sich in die Teilnehmerliste einzutragen und eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken (verpackt) mitzunehmen.
Wir haben das ganz gut gemeistert.
Besonders freuen wir uns auf unsere neue Unterstützung aus der Elternschaft, Frau Endter. Schade ist, dass Frau Kätzler, die uns bisher unterstützt hat, nicht mehr so viel Zeit mit uns hat. Aber sie hat versprochen uns weiterhin zu unterstützen, so wie sie es einrichten kann.
Eine Neuigkeit gibt es nach unserer Sitzung am 04.11.2020. Im 14tägigen Rhythmus finden ab 20.11.2020 zusätzliche Sprechstunden der Klassensprecher*innen statt. Es gab einige engagierte Klassensprecher*innen, die diese zusätzliche Zeit investieren wollen.
Wer also ein Anliegen hat, kann zu diesem Termin kommen und es dort mitteilen, so dass wir aktiv eine gemeinsame Lösung finden.